STECKBRIEF von:

Wolfgang Eder

 

Geburtsort:

Ebensee

Jahrgang 1964, Klarinettenunterricht an der LMS Ebensee und später privat.

Eintritt in die Solvay Werkskapelle als 12-jähriger, bald darauf erster

Saxophonunterricht, animiert durch die Existenz der Franz Kirchner Big Band,

mit 16 erstmals Mitglied dieser Band.

Während der Maturaklasse Mitbegründung der Jazzbrezn (32 Jahre mit großteils leitender Funktion), ab diesem Jahr Jazz (Improvisation) auf Klarinette und Saxophon im Selbststudium.

PÄDAK Salzburg, HS-Lehrer, Militämusik OÖ und nebenbei Studium IGP Jazz und Popularmusik am Brucknerkonservatorium.

Seit 1991 Lehrtätigkeit an der LMS, Dienststellen nunmehr Gmunden (mit Altmünster) und Bad Ischl.

Fächer:

Jazz-)Saxophon,            

Jazz/Pop/Rock-Theorie