STECKBRIEF von:

Mag.iur. Annemarie Renz M.A.

 

Geburtsort:

Lilienfeld

 

Ausbildung:

Studium IGP-Volksmusikinstrumente an der Universität Mozarteum Salzburg mit den Instrumenten Diatonische Harmonika und Zither, Schwerpunkt Hackbrett

Studium IGP-Zither mit Schwerpunkt Kulturmanagement an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz

 

Ich liebe mein Fach weil:

Ich liebe meine Instrumente, weil sie sowohl als Soloinstrumente als auch im Ensemble gut einsetzbar sind. Mit der Harmonika kann man alleine schwungvoll musizieren und mit der Zither durch feine Klänge die Menschen verzaubern. Hackbrett und Begleitgitarre eignen sich hervorragend für traditionelle Saitenmusikbesetzungen.

 

Lieblingsmusik:

Alles, wenn es gut musiziert ist und die Musik ergreifend ist.

 

Meine Stärken und Hobbys:

Soziales Engagement (Mitglied beim Rotary Club Gmunden-Traunsee), Reisen, Kunst und Kultur, Kabarett und Satire.

 

(Musik)pädagogik bedeutet für mich:

jeden dort abzuholen, wo er gerade ist, seine Begabungen zu fördern und die Begeisterung zur Musik weiterzugeben. Die Vermittlung der Inhalte wird dem Alter und den Fähigkeiten individuell angepasst. Meine Tätigkeit erstreckt sich vom Einzel-, über Gruppen- bis zum Ensembleunterricht und richtet sich an Begeisterte vom Kindergarten bis zur Pension. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, jedoch die Bereitschaft zum Üben ist unerlässlich.

 

Gegenwärtige (musikalische) künstlerische Projekte:

Betreuung und Gründung von Ensembles, Vorbereitung und Begleitung von Solisten und Ensembles zu Wettbewerben (z. B. Volksmusikwettbewerb in Ried und Innsbruck, Prima la Musica, Österreichischer Harmonikabewerb in Flachau etc.),

 

Konzertcafé im Schloss Cumberland, "Krapfenspielen", „Musikalischer Glöcklerabend“, freies Musizieren in der Mostschenke Steinkogler in Ebensee, Vorspielstunden in den Landesmusikschulen, Mitwirkung bei Schulkonzerten sowie diversen anderen Veranstaltungen in der Region bzw. auch landesweit (z. B. Offenes Weihnachtsliedersingen mit Elisabeth Freundlinger im Schlossmuseum, „Ein Haus voll Musik“ im Brucknerhaus, Volkstanzabend an der Anton Bruckner Privatuniversität, „Musikalischer Spaziergang im Linzer Schloss“ etc.)

 

Fächer:

Diatonische Harmonika, Zither, Hackbrett, (Volksmusik-) Ensemble